Die Staffingbranche  – Das Getriebeöl der deutschen Wirtschaft

Staffing & Zeitarbeit 02.13.2024

In einer Zeit, in der der demografische Wandel und der Mangel an Fachkräften deutsche Unternehmen vor große Herausforderungen stellen, erweist sich die Staffingbranche als unverzichtbarer Partner. Mit einem geschätzten Umsatzvolumen von 70-75 Milliarden Euro (2022) und etwa 10.000-14.000 Staffingfirmen, die rund 75.000 Mitarbeiter beschäftigen, ist die Staffingbranche ein bedeutender Wirtschaftszweig. Sie bietet nicht nur Lösungen für den akuten Fachkräftemangel, insbesondere in den MINT-Berufen, sondern fungiert auch als das „Schmiermittel“ für den Motor der deutschen Industrie.

Flexible und feste Personalbeschaffung

Die Staffingbranche deckt sowohl die feste als auch die flexible Personalbeschaffung ab. Damit adressiert sie unterschiedliche Bedürfnisse der Unternehmen. Die feste Personalbeschaffung konzentriert sich auf dauerhafte Anstellungen, während die flexible Personalbeschaffung temporäre Einsätze durch Zeitarbeit, Freelancing und Projektarbeit umfasst. Diese Flexibilität ist besonders wertvoll in einer sich schnell verändernden Wirtschaft, wo spezialisierte Projekte zeitlich begrenzte Kompetenzen erfordern.

Abbildung: Arbeitsfelder der Personaldienstleistungen, Quelle: eigene Erstellung in Anlehnung an Neville-Brown und Swain 2012, S. 7ff.

Marktvolumen und ökonomische Bedeutung

Die Staffingbranche trägt signifikant zur deutschen Wirtschaft bei. In „normalen Jahren“ beträgt das Umsatzvolumen etwas über 50 Milliarden Euro, in den goldenen 18 Monaten nach der Corona war das Umsatzvolumen nochmal um 50% höher.  Doch sie ist nicht nur in Bezug auf die Umsatzstärke bedeutend, sondern auch hinsichtlich ihrer Wertschöpfung (Gross Profit/NFI), die zwischen 30-35 Milliarden Euro (2022) liegt. Diese Zahlen unterstreichen die sozio-ökonomische Relevanz der Branche und ihre Rolle als stabilisierender Faktor in Zeiten des Fachkräftemangels.

Abbildung: Aggregiertes Umsatzvolumen der Staffingbranche 2018-2022 (Lünendonk & Hossenfelder, Präsentation STAFFINGPro 2023) – Freiberufliche Projektvermittlung sind Schätzzahlen von APSCo

Die Staffingbranche ist systemrelevant

Warum die Staffingbranche das Getriebeöl der deutschen Wirtschaft ist, wird vor allem an der Anzahl der in Festanstellung vermittelten Personen nach der...

weiterlesen auf Hrm.de

Thomas André Sola

General Manager

Thomas André Sola bringt über 17 Jahre Erfahrung in Staffingfirmen und den Bereichen Festanstellung, Freiberufliche Projektvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung im Expertensegment mit. Der bald dreifache Vater begann seine Karriere in der Recruitmentbranche 2006 bei einem der weltweit größten Staffingunternehmen. Nachdem er den Standort Basel für diese Firma mit aufgebaut hatte, übernahm er den Aufbau des Skilsl […]

HRM HACKS PODCAST

ad

NEWSLETTER STAFFINGpro

JETZT ABONNIEREN direct

UNSERE THEMEN


UNSER YOUTUBE-KANAL

Anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

paper plane

Newsletter

Erhalte die neuesten Nachrichten rund um das STAFFINGpro direkt in deinen Posteingang.

Mit dem Klicken des "News erhalten"-Buttons bestätigen Sie, dass Du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert haben.

paper plane

Finde deinen Traumjob im Personalwesen.